Netzwerk für Bad Aibling und Umgebung
Den optimalen Steuerberater in Rosenheim finden
Das komplizierter Steuerrecht, welches immer bürokratischer und undurchsichtiger wird, veranlasst Steuerbürger, sich einem kompetenten Steuerberater anzuvertrauen. Ein Steuerberater vertritt die Interessen gegenüber Finanzämtern und Behörden optimal. Er hilft Unternehmen und Privatpersonen bei steuerlichen ...
Golfturnier in Feldkirchen-Westerham für einen guten Zweck

“Golf spielen für einen guten Zweck” lautet das Motto des Golfturniers des FC Bayern München Fanclubs “Die Filetgranen”, das am Samstag, 13. Juli 2017 beim Golfclub Mangfalltal stattfand.

Taschenweise Diebesgut im Kofferraum - Schleierfahnder nehmen am Irschenberg drei Rumänen fest - in Supermärkten geklaut
Irschenberg – Am Dienstagabend fiel den Schleierfahndern der Polizeifahndungsstation Kreuth an der Tank- und Rastanlage Irschenberg ein  Ford Focus mit deutschem Kurzzeitkennzeichen auf. Die durchgeführte polizeiliche Kontrolle erwies sich als sehr erfolgreich. Im Auto saßen drei ...
Rotkreuz-Zentrum in Feldkirchen geplant - Großer Aktionstag des Roten Kreuzes am 15. August in Feldkirchen am Volksfest
Feldkirchen-Westerham – Das Rote Kreuz plant in Feldkirchen ein neues Rotkreuz-Zentrum, in dem die örtlichen Rotkreuzgemeinschaften und der Rettungsdienst ein Zuhause finden sollen. Derzeit sind die Rotkreuzler im Feuerwehrhaus untergebracht, der Platzmangel machte es aber notwendig, eine ...
Polarluft: Ist der Hochsommer durch? - Nächste Woche soll es in den Alpen in Hochlagen sogar wieder Schnee geben
„Gruselig, was die Wettermodelle da in den kommenden zehn bis 14 Tagen berechnen. Nach ein paar schönen Tagen mit Wärme am kommenden Wochenende sowie am Montag und Dienstag, könnte es danach drastisch in den Keller gehen! Bereits gestern und heute sind im Norden viele Wolken ...
Einbruchserie in Rosenheim geklärt - Polizei nimmt 21jährigen Rumänen fest
Rosenheim –  Im November 2015 kam es zu mehreren Einbrüchen im Innenstadtbereich von Rosenheim. Eine Spurenauswertung führte die Ermittler auf die Fährte eines 21jährigen Rumänen der im Juli 2016 festgenommen wurde. Verschiedene Schrebergärten im Stadtgebiet von ...
Previous Weiter Play Pause
1 2 3 4 5 6

Brombachsee/Bad Aibling – Bei sommerlich warmen Temperaturen trafen sich die jungen Retter der DLRG in Bayern am vergangenen Wochenende am Großen Brombachsee in der fränkischen Schweiz. Über 350 junge Retter stürzten sich in die Fluten des Sees, um die schnellsten Freigewässer-Retter in Bayern zu ermitteln. Außerdem gab es das 50-jährige Bestehen der DLRG-Jugend Bayern zu […]

ResQCup2016DLRG-176Brombachsee/Bad Aibling – Bei sommerlich warmen Temperaturen trafen sich die jungen Retter der DLRG in Bayern am vergangenen Wochenende am Großen Brombachsee in der fränkischen Schweiz. Über 350 junge Retter stürzten sich in die Fluten des Sees, um die schnellsten Freigewässer-Retter in Bayern zu ermitteln. Außerdem gab es das 50-jährige Bestehen der DLRG-Jugend Bayern zu feiern. Mit dabei waren 21 Teilnehmer aus Bad Aibling. In je 1  Mannschaft in der Altersklasse Jung und Alt konnten sie hier ihre Rettungsfähigkeit und ihren Teamgeist beweisen.

Im Wasser gab es verschiedene Wettkämpfe wie Flossenschwimmen, Rettungsball-Weitwurf, Retten mit Rettungsleine, Paddelbootrennen, Kleiderschwimmen oder Run-Swim-Run – ein Wettkampf bei dem sowohl geschwommen als auch gelaufen wird. Dabei konnten die„Kleinen“ aus Bad Aibling triumphieren. Sie holten sich in der AK Jung nicht nur zwei dritte Plätze in den Einzeldisziplinen. Sie gewannen auch das Kleiderschwimmen und – völlig überraschend – die sogenannte Königsdisziplin, das kombinierte Retten. Hier muss eine „bewusstlose“ Person gerettet und am Strand erstversorgt werden, auch ein Notruf beim Kampfrichter gehört dazu. Für die Kleinen ein riesiger Erfolg. In der Gesamtwertung konnten die Aiblinger dann gemeinsam den 2. Platz feiern.

ResQCup1

Auch die Teilnehmer in der AK Alt zeigten sehr gute Leistungen, waren hier doch immerhin 45 Mannschaften aus ganz Bayern am Start. Mit zwei 7. Plätzen, sowie den Rängen 8, 11 und 14 wurde es am Ende der 13. Platz in der Gesamtwertung. Auch dies ein toller Erfolg für die Trainerhelfer, die das ganze Jahr über ehrenamtlich das Schwimmtraining der DLRG Bad Aibling betreuen.

 

Am Sonntag wurden noch in zwei Altersgruppen die Besten im „Beach-Flags Wettbewerb“ ermittelt, einer speziellen Sprint-Disziplin am Strand, bei der Geschicklichkeit und Schnelligkeit gefordert sind. Hier konnte Hanna Ryll den Wettkampf als Dritte in der AK Alt beenden, aber auch die anderen Aiblinger waren bis kurz vor dem Finale gut im Rennen.

Ein tolles und sehr erfolgreiches Wochenende liegt damit hinter den Teilnehmern der DLRG Bad Aibling.

ResQCup 2

In den Sommerferien treffen sich die Rettungsschwimmer jeweils am Mittwochabend in der Therme Bad Aibling. Das reguläre Training beginnt dann wieder Ende September in der Schön-Klinik.


Weitere Nachrichten aus Bad Aibling Aib-Stimme.de